Mit Liebe behandelt.

Seperate Aufbewahrung. Perlen und empfindliche Steine haben gern ein eigenes Reich, um ihre Oberfläche gegen Zerkratzen zu schützen.

Auch das Verheddern und Verknoten von zarten Ketten läßt sich so vermeiden.

 

Keine feuchten Räume. Im Badezimmer fühlt sich Dein Schmuck gar nicht wohl, da die Feuchtigkeit die Oxidation des Silbers beschleunigt.

 

Reinigung. Verzichte am besten auf Schmuckpolitur oder Schmuckreiniger. Verwende stattdessen ganz einfach ein weiches Tuch oder ein Schmuckpoliertuch. Zum Reinigen von stärkeren Verschmutzungen wirkt lauwarmes Wasser mit einem ganz geringen Anteil von schonendem Universalreiniger Wunder. So kannst Du den Schmutz mit einer weichen Bürste entfernen. Anschließend auf einem Handtuch gut austrocknen lassen.


Schonung. Schmuck kann auf Umwelteinflüsse unterschiedlich reagieren. So kann die Höhe der Luftfeuchtigkeit und der Schwefelgehalt der Luft, Rauch, Schweiß oder Wasser die Oberfläche des Gold- und Silberschmuckes oxidieren, also dunkel anlaufen lassen. Auch Chemikalien (zum Beispiel Chlor, Parfum, Haarspray, Creme, Make up), Folgen von körperlichem Ungleichgewicht durch Alkohol, Medikamente, Stress oder Luftverschmutzung können beim Metall eine chemische Reaktion auslösen, welche dazu führen kann, dass der Schmuck oxidiert oder die Vergoldung frühzeitig abnutzt. Deshalb sollte Schmuck mit Perlen, Korallen oder Steinen nicht mit Chemikalien in Berührung kommen. Perlen und Korallen sind besonders empfindlich. Sie bestehen aus organischen Stoffen und vertragen keine Seife. Sie sollten nach dem Tragen mit einem weichen Tuch abgerieben werden, um den Glanz der Perlen zu erhalten.


Schmuck tragen. Mit der Schonung ist eigentlich schon alles gesagt. Nur zur Erinnerung ;-): Schmuck ablegen bei: Haus- und Gartenarbeiten, beim
Sport, unter der Dusche, beim Sonnenbaden, während des Saunabesuchs, beim Frisör, beim Schwimmen in Chlor- und Salzwasser. Stöße können zu Dellen, Kratzern und Verformungen führen.

 

Flexible Ringe. Ringe, die sich Deiner Fingerstärke anpassen können, bitte immer sehr behutsam auf Deine Größe einstellen, um Verformungen und Materialermüdung zu vermeiden.

 

Abnutzung. Herzreich verwendet 925er Silber (auch vergoldet und geschwärzt / künstlich oxidiert) sowie Gold Filled (Messingkern).

Diese Art der Vergoldung ist besonders beständig. Jedoch nutzt sich jede Vergoldung mit der Zeit irgendwann ab und Silber oxidiert. Dies lässt sich auf Dauer nicht vermeiden.

 

Schmuckkästchen. Dein Schmuck liebt die weiche Auskleidung, die Steckvorrichtung und den Deckel eines Kästchens.

 

Viel Freude mit Deinem Schmuckstück von Herzreich!